Pony of the Americas

Pony of the Americans bezeichnet eine um 1950 entstandene Pferderasse.

Diese sehr junge Rasse ist um 1950 in den USA entstanden. Die meisten Tiere lassen sich auf den Hengst "Black-Hand", einen Mix aus einem Shetlandhengst und einer Appaloosastute zurückführen. Später wurde die Rasse mit Arabischen Vollblut und Quarter Horses veredelt.

Das Pony of the Americans erinnert meist eher an ein kleines Pferd als ein Pony. Das Pony soll den athletisch-eleganten Körper eines modernen Westernpferdes haben, sowie einen edlen keilförmigen Kopf und lange kräftige Beine.

Ausdauerndes, freundliches Temperament, von Kindern gut zu händeln.

Äußeres

Farben: ausschließlich Tigerschecken

Stockmaß: 115-135cm

Pferdehaftpflicht
mit Selbstbeteiligung ab 26,66 €

Pferdehaftpflicht
ohne Selbstbeteiligung 94,01 €

V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     Y    Z