Canadian Pinto

Zuchtgebiet Kanada, Vielseitig, ausdauernd, leistungsfähig, in allen Western-Disziplinen, dem Spring- und Jagdreiten bis zu Flachrennen. Während Pintos als ausgesprochene Farbzucht im allgemeinen nur nach ihrer Farbe und Scheckung beurteilt werden, wird der Canadian Pinto nach seinem Exterieur und seinen Eigenschaften beurteilt. Man unterscheidet vier Typen: den muskulösen Morgan-Typ, den eleganten Saddlebred-Typ, den schnellen Rennpferd-Typ und den Pony-Typ. Die Rasse ist noch sehr jung. Erst 1961 wurde mit der Zucht begonnen. Doch der Zuchtstamm ist sehr alt und reicht bis in das 17. Jahrhundert zurück. Damals schenkte der französische König Ludwig XIV, der Sonnenkönig, in Quebec lebenden französischen Adligen 40 Pferde aus seinem Gestüt bei Versailles, um ihnen das leben in der französischen Kolonie angenehmer zu machen. So wurde das kanadische Pferd geboren, auf das der Canadian Pinto zurückgeführt wird.

Pferdehaftpflicht
mit Selbstbeteiligung ab 26,66 €

Pferdehaftpflicht
ohne Selbstbeteiligung 94,01 €

V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     Y    Z