Pinto

Pinto bedeutet ins Deutsche übersetzt soviel wie bemalt oder gescheckt. Es beschreibt somit keine Pferderasse, sondern lediglich die Plattenscheckung. Tritt bei dem Pferd nur eine Platte auf, muss diese mindestens 500 cm² groß sein. Bei zwei Platten je 200 cm² und bei drei je 100 cm². Bereiche unterhalb der Sprunggelenke oder die Abzeichen am Kopf werden dabei nicht mitgerechnet. Der Pinto kann aus jeder Rasse herausgezüchtet werden, mit der Ausnahme vom Paint Horse.

Man unterteilt den Pinto noch in Unterarten, wie in den Araberpinto, Pinto Hunter, Stocktyp Pinto, Pinto Tinker sowie Barockpinto.

Der Pinto wird als Gang-, Show- sowie Westernreitpferd verwendet. Zusätzlich ist er ein sogenanntes Allround- Reitpferd.

Pferdehaftpflicht
mit Selbstbeteiligung ab 26,66 €

Pferdehaftpflicht
ohne Selbstbeteiligung 94,01 €

V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     Y    Z