Knabstrupper Pferde

Der Knabstrupper ist eine Pferderasse aus Dänemark. Es handelt sich meist um auffällig gezeichnete Tigerschecken.

Es existieren zwei Zuchtrichtungen, der barocke und der moderne Typ. Der moderne Typ entspricht dem Zuchtziel eines modernen Sportpferdes, also in etwa denen des Deutschen Reitpferdes. Der barocke Typ ist kräftiger gebaut und besitzt meist einen leicht ramsnasigen Kopf sowie einen kräftigen Hals. Nur der barocke Typ entspricht dem originalen Knabstrupper, jegliche Modernisierung entsteht durch Einkreuzung von Fremdblut.

Knabstrupper kennzeichnen sich vor allem durch die Tigerscheckenfärbung, wobei man zwischen 5 Grundvarianten unterscheidet. Das Weiß der Tigerschecken basiert auf komplizierten genetischen Anlagen, aber man kann es sich vereinfacht als einen weißen Mantel oder als weiße Decke vorstellen, die über ein Pferd beliebiger Farbe gezogen ist. Befinden sich Löcher in diesem Mantel, so sieht man die darunter liegende Farbe als Flecken.

Pferdehaftpflicht
mit Selbstbeteiligung ab 26,66 €

Pferdehaftpflicht
ohne Selbstbeteiligung 94,01 €

V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     Y    Z