Alt-Oldenburger

Der Alt-Oldenburger hat seinen Ursprung in Deutschland, genauer in Ostfriesland. Unter den deutschen Warmblutrassen sind sie die schwersten und ausgeglichensten Pferde. Sie sehen dem Ostfriesen sehr ähnlich. Mitte des 20. Jahrhundert waren Sportpferde begehrter als die schweren sowie eleganten Karossiers. Unter Karossier versteht man ein Pferd, welches vor Karossen gespannt wird. Man kreuzte Vollblüter mit ein, um ein solches Sportpferd zu erhalten.

Sie erreichen ein Stockmaß zwischen 158 und 168 cm. Man züchtet sie als Rappe, Braune und Füchse. Seine Stirn ist breit und seine Augen groß. Der Hals ist lang sowie muskulös. Durch die starke sowie schräg angesetzte Schulter wird der Gang positiv beeinflusst.

Der Alt-Oldenburger wird als Reit- sowie Fahrpferd verwendet. Diese Pferderasse ist vom Aussterben bedroht.

Pferdehaftpflicht
mit Selbstbeteiligung ab 26,66 €

Pferdehaftpflicht
ohne Selbstbeteiligung 94,01 €

V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     Y    Z