Shire Horse

Bei den Shires liegt das Stockmaß heute durchschnittlich bei Hengsten zwischen 170cm und 190cm. Größere Exemplare sind nicht selten und erreichen eine Widerristhöhe von über 200cm. Die Stuten sind proportional etwas kleiner (ca. 163cm bis 185cm). Sie können ein Körpergewicht von mehr als 1300 Kilogramm erreichen. Die am häufigsten vorkommende Fellfarbe ist Braun, besonders stark vertreten sind dabei die Dunkelbraunen. Gefolgt von Rappen und Schimmeln und den relativ seltenen Füchse. Typisch für das Shire Horse sind die stark ausgeprägten Abzeichen am Kopf und an den Beinen. Es kommen aber auch weiße Flecken im Bauchbereich vor. Da die größte Pferderasse der Welt, auch entsprechend Größe Hufe besitzt, braucht es meist eine Sonderanfertigung.

Das Shire Horse wird auch der "Gentle Giant" unter den Kaltblütern genannt. Bezeichnend ist sein wahrhaft sanftmütiger Charakter, der den Umgang mit diesen Riesen erst möglich macht. Trotz seiner Größe verfügt das Shire über unglaubliche Sensibilität, ist sehr lernfähig und nervenstark.

Eigentlich als Ritterpferd gezüchtet, fand es seinen eigentlichen Verwendungszweck später in der Landwirtschaft oder auch als Kutschpferd vor den Wagen der englischen Brauereien.

Pferdehaftpflicht
mit Selbstbeteiligung ab 26,66 €

Pferdehaftpflicht
ohne Selbstbeteiligung 94,01 €

V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     Y    Z