American Saddlebred

Der American Saddlebred oder American Saddle Horse hat seinen Ursprung in den USA. Man bezeichnete ihn früher auch als Kentucky Saddler. Er wurde durch Galloways, Vollblut und Morgan- Blut veredelt.

Sie erreichen ein Stockmaß zwischen 151 und 163 cm. Es kommen meist Füchse sowie Braune vor. Die Ohren sind sichelförmig und der Hals hoch aufgesetzt. Der Schweif wird dem Zuchtideal operativ angepasst und ist demnach hoch angesetzt. 

Der American Saddlebred wird als Fahr-, Reit- sowie Showpferd verwendet.

Pferdehaftpflicht
mit Selbstbeteiligung ab 26,66 €

Pferdehaftpflicht
ohne Selbstbeteiligung 94,01 €

V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     Y    Z