Calabreser

Die Merkmale der Calabresen entwickelten sich durch Einkreuzungen von Arabern und Andalusiern. Die Rasse stammt aus der Provinz Kalabrien in Süditalien. Im Mittelalter wurde der Calabrese als Reittier der Ritter eingesetzt. Bis zum 18. Jahrhundert ging der Bestand der Rasse sehr zurück, aber ab Mitte des 18. bis Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Bestand aufgefrischt, durch neue Einkreuzungen mit Arabern und Andalusiern. Ab dem 20. Jahrhundert wurden weitere Rassen wie das Englische Vollblut, der Araber, Andalusier und Hackney mit eingeführt.

Daten

Größe  : 1,55 - 1,64 m
Farben  : Schimmel, Brauner, Fuchs, Rappe
Herkunft : Italien
Kategorie: Warmblut

Pferdehaftpflicht
mit Selbstbeteiligung ab 26,66 €

Pferdehaftpflicht
ohne Selbstbeteiligung 94,01 €

V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     Y    Z